Bauch kaschieren

Ein kleiner Bauchansatz kann manchmal die schönsten Kleider ruinieren. So denken viele. Doch dabei gibt es ganz einfache Tricks, um den Bauch kaschieren zu können. Wie das geht, haben wir einmal nachfolgend zusammengetragen. Mit ein paar Punkten lässt sich so ein schöner Style zusammenstellen, der den Bauch kaschiert und zum Highlight wird.

Fangen wir doch gleich einmal beim Oberteil an. Hier kann nicht nur der Bauch kaschiert werden, sondern auch eine größere Oberweite. Als Regel gilt dafür: Je länger, desto bester. Geht es um Kleider empfehlen wir für das Thema Bauch kaschieren Empire Modelle und A-Linie. Diese schmeicheln Deiner Figur und kaschieren an verschiedenen Stellen.

Bauch kaschieren – So geht es einfach

Zunächst einmal ist es wichtig, mit dem eigenen Körper zu leben. Es muss nicht jeder schlank sein. Es geht auch nicht darum, was andere über Dich denken. Das ist egal. Du musst mit Dir leben. Nur das ist wichtig. Beim Bauch kaschieren geht es genau darum. Kaufe also nicht Kleidung, die in einer Größe liegt, die Du gerne hättest. Sondern sei ehrlich zu Dir und kaufe die wirklich passende Größe. Mit den nachfolgenden Tipps, gelingt das Bauch kaschieren recht gut und auch andere Problemzonen können so verborgen werden.

Wie oben bereits erwähnt, ist das Oberteil wichtig. Es sollte lang sein. Lange Kleidung streckt und kann so den Bauch kaschieren, wodurch eine schmalere Silhouette geschaffen wird. Ein kürzeres Oberteil lässt den Körper eher gedrungen wirken. Kaschiert also nicht.

Kleider und Bauch kaschieren

Gerade wenn es um Kleider geht, ist es wichtig genau auszuwählen. Empire Modelle sind hierbei meistens die beste Wahl. Aber auch der A-Linien Schnitt. Diese Kleider sitzen eng an der Brust, fallen aber am Körper unterhalb der Brust weich fließend, wodurch ein Bauch kaschiert werden kann. Damit werden mögliche Problemzonen schmeichelhaft umspielt. Ist der Brustumfang größer, solltest Du darauf Wert legen, den Busen gut zu verpacken. Ansonsten könnte ein zu wuchtiger Eindruck entstehen.

Bauch kaschieren mit dem Höschen

Ein ganz wichtiges Basic um den Bauch kaschieren zu können, ist das Höschen. Am besten sind hier Shapewear Lösungen, Miederhöschen. Diese halten einfach überflüssige Ansätze zurück und schummeln optisch ein paar Pfunde gleich mit weg.

Allerdings sind sie leider nicht immer so bequem. Einige Frauen stört das sehr. Doch hier sei gesagt, dass wer Schön sein will, manchmal eben leiden muss. Alternativ müsstest Du versuchen einen normalen Slip zu finden, der ebenfalls mithilft, den Bauch zu kaschieren.

Und die Hosen

Auch mit Hosen lassen sich der Bauch kaschieren und andere Problemzonen. Dabei sollten die Hosen in diesem Fall immer ein wenig höher geschnitten werden. Damit verschwindet der Bauch einfach. Ganz wichtig: Das Oberteil nicht in die Hose stecken.

Wenn Du zum Beispiel einen runden Bauch hast, aber schlanke Beine, empfehlen wir enge Hosen und dazu hohe Schuhe. Durch die Hose wird der Fokus so auf die schlanken Beine gelenkt.

Bei kräftigen Beinen hingegen, sind ebenfalls hohe Schuhe wichtig. Diese lassen die Beine schmaler aussehen. Ganz wichtig ist generell, das die Hose nicht zu kurz ist. Die Beine können optisch so stauchen.

Die Farben beim Bauch kaschieren

Dunkle Farben sollten bevorzugt werden. Diese machen uns schlanker. Es sollten matte Farben, keine glänzenden Stoffe sein. Auch Muster können ideal sein, sie lenken das Auge ab. So strecken zum Beispiel Langstreifen die Figur. Rundliche, kräftige Körper sollten auf große Designs setzen.