Brillen online kaufen

Das Internet bietet im Bereich Shopping die stets größte Auswahl. Zugleich bringt der Net-Einkauf auch erhebliches Einsparungspotenzial mit sich. Während ein reguläres Ladengeschäft hohe Mieten und Versicherungsbeiträge in den Preis einberechnen muss, entfallen diese im Web. Zugleich ist die Qualität beim Einkauf im Internet hoch und die Lieferung erfolgt in der Regel in nur kurzer Zeit. Brillen und Sonnenbrillen sind jedes Jahr besonders beliebt. Ob sich der Einkauf im Internet lohnt, wollen wir uns einmal näher anschauen.

Nerd, sexy oder Karrierebewusst. Brillen können jeden Typ markant unterstreichen

Brillen – die Auswahl

Kaum sonst wo lässt sich mehr Vielfalt als im Web vorfinden. Stylische und angesagte Brillen sind dabei oft nur wenige Klicks entfernt. Was für ein Ladengeschäft schwierig ist, wird im Internet zur Normalität. Das Brillen Angebot umfasst also immer die neuesten Trends. Der Anbieter edel-optics.de verbindet dabei den Vorteil eines komfortablen Online-Shops mit den Fertigkeiten eines geprüften Augenoptikers. Für den Kunden ein doppelter Gewinn. Hochwertige Verarbeitung und kleine Preise mit kompetenter Beratung sichern dem Käufer eine verlässliche Abwicklung zu. Dabei ist die persönliche Auswahl passend zum eigenen Typ grundsätzlich auch im Net kein Problem. Die Wahl bei Brillen mit Vollrand, Halbrand oder sogar randlos sind umfangreich.

Was bedeutet Halbrand
Die Halbrand- oder Tagesrandbrille ist ein gern genutzter Kompromiss zwischen einer Vollrand-Brille und einer randlosen. Nur ein Teil vom Gestell trägt das Glas. Die Halbrand Brille ist dadurch dezent und akzentuiert die Gesichtsform nur wenig.

Was bedeutet Vollrand
Als Klassiker gilt natürlich die Vollrand Brille. In allen erdenkbaren Formen und Farben ist diese erhältlich. Der Typ kann markant und sehr individuell unterstrichen werden.

Was bedeutet Randlos
Die randlose Brille fällt in der optischen Wahrnehmung kaum auf. Vielfach ist diese auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Als Brille ein zeitloses und sehr stylisches Accessoire.

Brillen – Die Auswahl

Beim Kauf einer Brille sollten Sie zunächst auf Brillentyp und –Form achten. Dabei stellt sich sicherlich auch die Frage, welche Brille mit ihrer individuellen Persönlichkeit und dem Kleidungsstil harmonisiert. Dazu gehört natürlich auch die Farbe. Bei Design und Farbe lassen sich viele unterschiedliche Modelle finden. Beim Anbieter edel-optics.de stehen mehr als 20.000 Brillen zur Wahl. Marken wie Calvin Klein, Boss, Bvlgari, Diesel sowie Dolce & Gabbana dürfen da natürlich nicht fehlen.

Das Gestell bei der Brille
Ein kräftiges Brillengestell empfiehlt sich bei negativen Dioptriewerten (Kurzsichtigkeit). Die Brillengläser fallen bei der Kurzsichtigkeit oft etwas dicker aus. Ein kräftiges Gestell kann dabei die Gläser dezent kaschieren. Eine randlose Brille ist in solchen Fällen meistens weniger geeignet. Sinnvoll ist vielfach der Griff zu kleineren Gläsern mit einem höheren Brechungsindex.

Bei Weitsichtigkeit hingegen kann die Wahl durchaus auf filigrane Fassungen fallen. Plusgläser sind in der Regel am Rand dünner als Minusgläser. Fällt ihre Wahl dabei auf eine Halbrand-Brille, sollten die Gläser nicht zu dünn sein. Mit ein wenig mehr Dicke bekommt die Brille eine bessere Stabilität.

Das Glas bei der Brille
Als bruchsicher und leichter gelten Kunststoffgläser. Brillenträger erlangen damit einen bequemeren Tragekomfort. Allerdings erweisen sich Kunststoffgläser bei der Brille auch als Anfälliger gegenüber Kratzern. Eine zusätzliche Hartschicht erhöht jedoch die Resistenz gegenüber Kratzern.

Um Reflexionen zu vermeiden, sollten Brillen immer über eine Entspiegelung verfügen.

Was ist bei Sonnenbrillen zu beachten

Das eine Sonnenbrille cool wirken soll, ist für viele eines der Kaufargumente überhaupt. Es sollte aber keinesfalls den Kauf massiv beeinflussen. Angebote für Sonnenbrillen für 5 oder 10 Euro sollten Sie generell einfach liegen lassen. Mit Blick auf den Shop edel-optics.de lässt sich auch in diesem Bereich ein sehr gutes Markenangebot vorfinden. Was die Sonnencreme im Sommer für unsere Haut ist, leisten die Sonnenbrillen für unsere Augen. Wichtig ist vor allem der eigentliche UV-Schutz. Gleichzeitig aber auch eine hochwertige Verarbeitung und der richtige Blendschutz.

  • Kategorie 0: 80 – 100 % Lichtdurchlässig (… für die Nacht oder den Abend)
  • Kategorie 1: 43 – 80 % Lichtdurchlässig (… für bedeckte Tage oder einem Bummel)
  • Kategorie 2: 18 – 43 % Lichtdurchlässigkeit (… ideal für den Sommer)
  • Kategorie 3: 8 – 18 % Lichtdurchlässigkeit (. … für Urlaub, Strand & Co. in südlichen Ländern)
  • Kategorie 4: 3 bis 8 % Lichtdurchlässigkeit (… für Gletscher und Hochgebirge, nicht fürs Auto!)

Wer dabei auf die unterschiedlichsten Punkte achtet, wird stets stylische und funktionelle Sonnenbrillen im Internet-Shop finden können. Blicken Sie doch dazu direkt auf edel-optics.de.

 

Bild: Dominik Dome (DOS82)/Flickr.; Tim Reckmann / pixelio.de (Frau mit Brille-Badewanne); DLConsulting / pixelio.de