Trainingsanzug Trend oder NoGo

Der Trainingsanzug ist sehr umstritten. Einige bezeichnen ihn als Kleidungsstück für Menschen, die nicht mehr viel vom Leben erwarten. Andere sehen ihn als neuen Trend bei dem Streetstyle. Hier lässt sich bekanntermaßen streiten. Fakt ist der Trainingsanzug ist heute schon überall zu sehen. Beim Einkaufen, in Konzerten und sogar im Büro. Letzteres ist wohl tatsächlich ein großer Faux Pas und könnte auch ein Karrierekiller sein. Für Frauen ist der Trainingsanzug aber ein großer Lustkiller. Trägt Mann ihn, bedeutet das für die Damenwelt nichts Gutes und sie machen einen großen Bogen um den Träger. Dennoch tragen ihn immer mehr Frauen in der Öffentlichkeit. Was beim Mann als schlampig gilt, kann bei den Frauen ein sexy Äußeres zaubern. Stars lieben den Trainingsanzug Viele weibliche Stars tragen den Trainingsanzug. Karlie Kloss und Cara Delevinge, zwei Topmodels, die einfach in ihn vernarrt sind. Aber auch bekannte Stars wie Rita Ora oder Rihanna tragen den […]

Weiterlesen

Styling für Frauen mit Kurven

Frauen mit Kurven habe es im Bereich der Mode nicht immer leicht. Die herkömmlichen Tipps vieler Verkäufer und in den meisten Magazinen lauten daher praktisch auch immer gleich. Schwarze oder dunkle Kleidung, Muster vermeiden und weitere Teile kaufen gehören dazu, schränken den Einkauf jedoch meistens sehr ein. Eigentlich sind diese Tipps heute vollkommen veraltet. Frauen mit Kurven und Rundungen finden heute ein großes Angebot an modischen Stylings, mit denen fokussierte Körperteile in Szene gesetzt andere ungewünschte Proportionen leicht versteckt werden können. Der Beginn beim Styling fängt hier bereits bei der richtigen Unterwäsche an. Um die Silhouette bei der Kleidung für Frauen mit Rundungen richtig in Szene zu setzen, eignet sich am besten nahtlose Unterwäsche in Nude. Das klingt auf den ersten Blick nicht besonders sexy. Im Handel und Versand gibt es dazu heute aber bereits raffinierte Stücke, die am Ende durchaus sehr sexy auch bei Frauen mit Kurven aussehen können. […]

Weiterlesen

Modetrends für das Frühjahr 2017

Welcher Modetrend ist in diesem Frühjahr besonders angesagt und sollte keinesfalls im Kleiderschrank fehlen? Eine gute Frage, immerhin steht der Frühling mit seinen duftenden Blumenwiesen und dem Vogelgezwitscher schon kurz bevor. Bereits in wenigen Wochen könnte es so weit sein. Der Fokus für die Modetrends im Frühjahr liegt auf einigen ganz bestimmten Trendfarben, bunt spielt dabei eine besondere Note. Die Farben im Frühjahr sind kräftiger als im Winter. Himmelblau, Hellrosa, Flieder, Orange, Pink oder sein Buttergelb sind die ersten Farben, die uns mit den beginnenden Sonnenstrahlen im Frühling begeben sollen. Natürlich darf auch die Pantone Farbe des Jahres –ein Greenery- nicht fehlen. Das safrige Grasgrün werden wir also öfters erkennen können. Must-Haves für den Frühling Vor allem modische Kleidung mit Blumenprints ist im Fokus. Die Mode von Sieh-an! hebt die neuen Highlights hervor. Egal ob es sich dabei um exotische Muster handelt oder Blütenstickerei. Kombiniert werden kann das mit zartem […]

Weiterlesen

Sneakers weiter im Trend

Sneakers sind auch auf Ende des Jahres weiter groß im Trend. Der Fokus liegt hier vor allem auf weiße Sneakers, die für 2017 auch in bleiben. Sie bleiben also weiterhin ein Must-Have. Übrigens sind die weißen Sneakers echte Allrounder für das Styling. Sie passen zur Jeans, aber auch zum Kleid. Etwas neuer sind Sneakers mit farblich abgesetzten Sohlen mit Profil. Diese sind etwas dicker und fallen so als Eyecatcher sofort auf. Neben den weißen Sneakers, gibt es aber auch dezente Modelle in creme, die ebenfalls groß im Trend stehen. Sneakers mit Funken Auch das gehört zu dem Trend. Die Treter kommen mit Metallic- und Funkel Einlagen daher. Sie sind damit glamouröser als die normalen Straßen Sneakers, die oft mit knalligen Farben daherkamen. Besonders edel wirken sie in Silber, Gold oder Bronze. Die Schuhe gibt es aber auch mit funkelnden Strass Steinen. Damit kann das eigene Outfit nach Belieben aufgewertet werden. […]

Weiterlesen

IKEA macht Mode

Die Schweden sind doch verrückt, denken viele. Doch nun macht IKEA nicht nur auf Möbel und Dekoration, sondern auch auf Mode. Zunächst soll es sich dabei jedoch nur um ein kleines Sortiment handeln. Farbenfrohe T-Shirts machen den Anfang der Ikea Modelinie, die zugegeben, nicht wirklich edel ist. Auffällige Prints sollen aber Käufer anziehen. Und Prints waren in den letzten Jahren immer wieder ein Modetrend, der viele Käufer faszinierte. Mode bei IKEA Damit die eigene Modelinie wahr wird, kooperiert das Möbelhaus mit dem britischen Designer Kit Neale. Daraus entstanden ist zunächst eine limitierte Kollektion mit dem Namen SPRIDD. Ob IKEA wirklich Mode kann, wird sich aber erst in den nächsten Monaten zeigen. Käufer werden sich für die Print Designs finden lassen. Doch werden diese es auch wagen, das farbenfrohe T-Shirt mehr als nur einmal zu tragen? Der Designer Kit Neale gilt als sehr umstritten und beliefert vor allem eine Zielgruppe. Für […]

Weiterlesen