Diät & Schönheit – Model Tipp!

Das große und besinnliche Fest steht bevor. Es sind eigentlich nur noch wenige Tage. Damit einher gehen auch köstliche Speisen. Eigentlich hat das ganze bei vielen ja schon mit den Adventswochenenden angefangen. Vom schmackhaften und fettreichen Mittagessen im trauten Kreis bis hin zu den großen und kalorienhaltigen Toren mit viel Sahne. Zusätzlich darf natürlich auch nicht der Kaffee mit Zucker und einer Extra-Portion Sahne fehlen. Und warum auch nicht. Schließlich sollten wir es uns einmal gut gehen lassen und nach dem ganzen Modespektakel die Eindrücke verarbeiten. Immerhin konnten wir auf den meisten Modeschauen weltweit nur begrenzte Nahrung erhalten. Kleine Häppchen und meisten kleinere Snacks, die nur wenige Kalorien enthielten. Nach dem Fest muss die Figur aber wieder passen. Immerhin sollen die neuen Outfits unserem Körper schmeicheln. Wer zudem noch Mode präsentieren will oder als Verkäuferin repräsentiert, muss natürlich nach dem Fest besonders gut auf die Figur achten. Ein kleiner Trick, […]

Weiterlesen

Doutzen Kroes – Unser Engel

Kaum ein Topmodel hat einen so rasanten Aufstieg hingelegt wie Doutzen Kroes. Gestern fragten sich noch alle, wer diese blonde Schönheit aus der L’Oréal-Werbung ist, heute zählt die Niederländerin zu den absoluten Top-Stars der Modelbranche. Mit einem Jahresverdienst von fast sieben Millionen US-Dollar rangiert sie laut Forbes auf Platz fünf der erfolgreichsten Models. Eigeninitiative, die sich auszahlt Doch wie hat es Doutzen Kroes dahin geschafft? Geboren 1985 im niederländischen Eastermar, wollte die selbstbewusste Blondine nach der Schule eigentlich nur ein bisschen Geld nebenbei mit dem Model verdienen. Deshalb schickte sie 2003 eigeninitiativ Urlaubsfotos von sich an die Agentur ‚Paparazzi Model Management‘ in Amsterdam. Der Engel aus dem Norden: Doutzen Kroes Ein Vorhaben, das schnell von Erfolg gekrönt war: Bereits ein Jahr später strahlte Doutzen Kroes vom Cover der französischen ELLE und 2005 von dem der italienischen Vogue – absolute Meilensteine in der Karriere eines jeden Topmodels. Im Interview mit elle.de […]

Weiterlesen

Karl Lagerfeld – Die Modelegende

Weiß gepuderter Zopf und dunkle Sonnenbrille – das sind die offensichtlichen Markenzeichen von Karl Lagerfeld. Dieses Jahr feierte er seinen 80. Geburtstag, wobei sein tatsächliches Geburtsjahr lange Zeit ein gut gehütetes Geheimnis war. So behauptete der Modezar zunächst, er habe 1938 das Licht der Welt erblickt, korrigierte dann aber auf 1935. Dank Recherchen der BILD tauchten allerdings Auszüge aus dem Taufregister auf, die Karl Lagerfelds Geburt ihm Jahr 1933 dokumentieren. Vom ‚Karlchen Glücksklee‘ zu ‚Le Grand Karl‘ Aufgewachsen ist Karl Lagerfeld in sehr guten Verhältnissen. Das Dosenmilchunternehmen Glücksklee seines Vaters brachte Wohlstand und die Familie pendelte zwischen Hamburg und einem Gut bei Bad Barmstedt bis Karl Lagerfeld 1953 mit seiner Mutter nach Paris zog – ein Glücksfall für seine Karriere. Nach der Schule wurde der junge Karl zunächst Illustrator im Modebereich, bevor ihm ein Wettbewerb des Internationalen Wollsekretariats nicht nur einen Preis, sondern auch einen Job bei Balmain einbrachte. 1958 […]

Weiterlesen

Marks & Spencer – Tradition & Trendgespür

Britische Tradition, beste Qualität und Langlebigkeit – dafür steht seit jeher Marks & Spencer. Das Unternehmen von der Insel bietet neben Damen-, Herren- und Kindermode auch alles rund ums Wohnen, Dekorieren, Kochen und Schenken an, ist aber vor allem im Bereich Textilien ein renommierter Anlaufpunkt für neueste Trends und hochwertige Mode. Seit einem Jahr müssen Shopping-Begeisterte nun nicht mehr erst einen Flug buchen, um durch das Sortiment zu stöbern, sondern können per Mausklick im deutschen Online-Shop von Marks & Spencer einfach und bequem nach neuen Teilen Ausschau halten. Ein Blick in die aktuelle Kaschmir-Mode von Marks & Spencer Kaschmir, Leder und Bikerboots Das Sortiment besteht aus ca. 15.000 Waren im Bereich Mode und Wohnaccessoires und richtet sich primär an die Kernzielgruppe der online-affinen Frau ab 35 Jahren. Doch auch jüngere Damen werden zwischen arbeitstauglichen Basics, eleganten Abendkleidern und stilvoller Freizeitkleidung fündig und selbst ein Geschenk für den Liebsten sollte im Shop […]

Weiterlesen

Frida Weyer

Ein schneeweißer Traum aus Tüll, blutrote, sanft fallende Roben oder verführerisches Schwarz mit transparenten Elementen – so lassen sich die Entwürfe der aktuellen Kollektion für Herbst/Winter 2013/2014 von Frida Weyer beschreiben. Die eleganten Couturekleider stehen unter dem Thema „Anna Karenina goes Versailles“ und stellen den gelungenen Versuch dar, den Kontrast zwischen russischer Opulenz und französischer Verspieltheit verschmelzen zu lassen. Schleifen, Rüschen und Federn sowie filigrane Stickereien, florale Elemente und luxuriöse Details zieren die hochwertigen Abendkleider, die mit 3.000 Euro zwar kein Schnäppchen sind, aber jeden Cent wert. Frida Weyer – Traumkarriere made in Berlin Doch wer steht eigentlich hinter dem Label Frida Weyer? Die heute 36-jährige Berlinerin wusste schon mit 13 Jahren, dass Mode ihre Bestimmung sein würde. Im Interview mit ELLE.de erzählt sie, dass sie durch ihre Großmutter – selbst talentierte Schneiderin – bereits früh mit Stoffen, Design und Kleidern in Berührung kam. Von der Jungdesignerin zum neuen Fashion-Star […]

Weiterlesen