Der Liebestöter kehrt zurück

Auch als Oma Schlüpfer bekannt. Geht es nach den Plänen der großen Designer wie Marc Jacobs, Dior und anderen, ist der Liebestöter wieder in. Einige Stars und Sternchen haben bereits ebenfalls die großen Unterhosen wiederentdeckt. Sprechen wir diesen Begriff aus, denken wir unweigerlich an die großen Unterhosen unserer Großmütter. Aus Baumwolle im X(X)L-Format. Ausgeleiert und mit Fleischfarben daherkommend, galten sie bislang nicht umsonst als Liebestöter.

Granny Pants: Sexy und mit edlen Materialien

Die neuen sollen allerdings ganz und gar nicht wie die alten sein. Ein leichter und sinnlicher Schnitt soll sogar für Verführung sorgen. Seide und Satin sorgen bei den Maxi-Slips für ein angenehmes Tragegefühl und sollen auf das männliche Geschlecht sogar sexy wirken. Edel, sexy und die Beine betonend, sind die neuen Attribute der Liebestöter.

Dior und Valentino bieten Liebestöter

Geht es nach den Großen der Branche, trägt man den übergroßen Slip bis zur Taille hochgezogen. Granny Pants werden gerne in schwarz getragen. Möglichst unter einem transparenten Kleid. Wichtig ist dabei, dass die Granny Pants durch das Kleid erkennbar sind.
Zusätzlich können die Liebestöter mit schwarzen Handschuhen, viel Bein und einer hochgeschlossenen Bluse präsentiert werden.

Miley Cyrus ist schon eine bekennende Anhängerin der Granny Pants. Vor wenigen Wochen trug sie bei einem Auftritt in der Fernsehsendung „Good Morning America“ weiße Liebestöter und dazu ein schwarzes Cropped Top.

Der Vorteil der Liebestöter liegt vor allem darin, dass der Bauch flacher wirkt. Aber die Beingegend offenbart alle Schwachstellen beim Tragen. Vor dem Tragen muss das Bein perfekt gepflegt und rasiert werden. Jeder Faux Pas wird sofort sichtbar.