Der perfekte Kleiderschrank

Was gehört eigentlich in einen perfekten Kleiderschrank? Im Grunde nicht unbedingt viel. Es geht darum, jeden Tag genau das zu finden, was uns ein perfektes Styling ermöglicht. Ein paar Basics sollten daher immer im perfekten Kleiderschrank vorhanden sein, die einfach miteinander kombiniert werden können und so immer wieder ein perfektes Outfit ergeben.

Wie das geht, welche Tipps und Tricks es dafür gibt, haben wir einmal in den nachfolgenden Absätzen  zusammengestellt.

Styling mit dem perfekten Kleiderschrank

Bei dem perfekten Kleiderschrank geht es nun darum, Basics immer griffbereit zu haben. Sie bilden die Grundlage. Deshalb macht es Sinn, wenn Ihr eine Menge an Basics gut griffbereit im Kleiderschrank habt. Ganz wichtig dabei sind zum Beispiel:

  • Weiße Blusen
  • T-Shirts
  • Pullover
  • Schwarzer + grauer Rock
  • Gutsitzende Jeans

Bei einem perfekten Kleiderschrank geht es aber auch darum, immer Basics für einen zeitlosen und klassischen Schick zu haben.

Das kleine Schwarze im Kleiderschrank

Für Frauen gehört in den perfekten Kleiderschrank natürlich auch das kleine Schwarze. So habt ihr für schickere Events immer das passende Kleidungsstück zur Hand. Ein Hosenanzug sollte dabei übrigens nicht fehlen. Der Vorteil hierbei: Hose und Oberteil müssen nicht immer gemeinsam getragen werden, sondern lassen sich auch mit anderen einfach kombinieren. So gibt es gleich mehr Auswahl im perfekten Kleiderschrank. Dunkle Hosenanzüge sind dabei oft ideal, können diese doch mit den aktuellen Trendfarben der Saison meistens einfach kombiniert werden.

Empfohlen wir auch ein Abendkleid, am besten Bodenlang. Das wirkt besonders edel. Gelegentlich wird es sicherlich auch dazu die Gelegenheit geben, weswegen es im perfekten Kleiderschrank nicht fehlen sollte.

Für kalte Jahreszeiten vorbeugen

Kühle Temperaturen gibt es immer wieder über das ganze Jahr. Euer Kleiderschrank sollte darauf vorbereitet sein. So ist ein dunkler Mantel oder Trenchcoat genau der richtige Ansatz. Als Übergang für Herbst und Frühling. Interessant ist aber auch der klassische Tweed Blazer, der eigentlich nie aus der Mode kommt und daher ebenfalls im perfekten Kleiderschrank nicht fehlen sollte. Dieser kann leger zur Jeans oder edler zu einem Hosenanzug getragen werden.

Die warmen Zeiten im Kleiderschrank

Luftig leicht sollte es zu den wärmeren tagen zugehen. Statt dem Leinenblazer empfiehlt sich hier zum Beispiel ein Leinenblazer, der auch als Outfit an kühleren Abend getragen werden kann. Im perfekten Kleiderschrank sollten daher auch schlicht geschnittene Kleider nicht fehlen. Bei Frauen gehört natürlich auch der Badeanzug bzw. Bikini in den Schrank.

Dessous nicht vergessen. Dabei gehören diese nicht einfach in den Kleiderschrank, um ihm eine Freude zu machen. Sondern für sich selbst. Frauen fühlen sich mit schönen Dessous besonders selbstbewusst. Viele tragen daher reizvolle Unterwäsche für das eigene Ego. Und das zahlt sich aus.

Verwalten nicht vergessen

Viele Frauen haben oft so viele Sachen im Kleiderschrank auf engsten Raum. Schnell wird dann vergessen, was alles vorhanden ist. Hier hilft ein kleiner Trick. Einfach jedes neue Teil mit weißem Hintergrund aufnehmen und mit einem Fotoverwaltungsprogramm auf dem Tablet speichern. So kann in aller Ruhe beim Aufstehen genau das richtige Outfit herausgesucht werden. Auch die älteren Teile werden dann problemlos gefunden.

Bildquellenangabe: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de