Die Jeanstrends 2015: Innovativ und lässig

Das Modejahr 2014 klingt aus und nach den Laufstegen füllen sich nun auch die Kataloge, Kaufhäuser und Online-Shops mit den Frühjahrskollektionen – da dürfen auch die neusten Jeanstrends nicht fehlen, denn Denim ist seit jeher ein beliebter Klassiker im Kleiderschrank. In diesem Jahr blieben uns Dauerbrenner wie die Skinny-Jeans erhalten und wurden um retrospektive High-Waist-Varianten und Karottenhosen im Stil der 90er erweitert. Das ändert sich im Jahr 2015, denn die Modeschöpfer stecken Luft und Liebe in ihre Kreationen!

Weite Schnitte und XXL-Schlag

Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn in der kommenden Saison lassen die Designs ausgesprochen viel Luft zum Atmen. Neben Acid-Waschungen und engen Röhren sieht man bei Anbietern wie frontlineshop.com den neuen Jeanstrends bereits aufblitzen: Denim-Kreationen im Oversize-Boyfriendcut und Jeans in Jogginghosen-Optik. Die Tendenz zu großzügigen Schnitten setzt sich in Modellen im Stil der Marlenehose fort, die mit einem weiten Bein und noch weiteren Schlag daherkommen.

Einfach gut zu kombinieren
Kombinieren kann man den Look sowohl in einer lässigen als auch schicken Fasson: Die XXL-Jeans im neu interpretierten Boyfriendstil wird auf den Laufstegen mit engen Tops und Goldschmuck als moderner Streetstyle präsentiert. Die weiten Varianten mit gradem Schnitt oder weitem Schlag sieht man in der Fusion mit symmetrischen Kurzjacken mit passend weiten Dreiecksärmeln sowie eleganten Blousons.

Der Overall-Look

2015 wird nicht nur die untere Körperhälfte in Denim verpackt, denn die Designer setzen auch bei Jacken und Blusen auf den klassischen Jeansstoff. Umgesetzt wird das Ganze beispielsweise in Form von weiten Kimonos, die mit oder ohne Gürtel und zu einer engen Stoffhose getragen werden. Wer es etwas auffälliger mag, kombiniert die asiatisch angehauchte Jacke mit einer weiten Jeanshose im gleichen Farbton. Daneben feiert die in Kindertagen altbewährte und praktische Latzhose ein erneutes Revival: Sowohl kurz als auch lang trägt Frau das Ganzkörpermodell klassisch über schlichten Shirts, weiten Blusen oder zarten Tops. Doch der Overall-Look wird 2015 auch extravaganter umgesetzt: mit weiten Kreationen, langen, luftigen Ärmeln und im Abschluss als Rock designt.

Dark Denim, kurze Längen und auffällige Muster

In der nächsten Saison trägt man die Jeans nicht nur weit, sondern auch kurz. Ist das Modell grade geschnitten, wird der untere Saum umgekrempelt und zu Boots oder High Heels kombiniert. Die kurzen High-Waist-Shorts werden unkonventionell durch knielange und enge Varianten ersetzt. Ein weiterer Jeanstrend im Jahr 2015 ist extrem dunkles Denim, das etwas an vergangene Zeiten erinnert, in Einteilern oder zu bunten Tops jedoch optimal zur Geltung kommt. Werden an dieser Stelle alte Designs neu aufgelegt, sind es an anderer Stelle neue Inszenierungen: Jeanshosen sind im kommenden Jahr im hellblauen Steppmuster designt, mit ausgefallenen Patchwork-Elementen verziert und von mehrfarbige Waschungen geprägt.

Bilder:
1. © istock.com/Stockphoto4u
2. © istock.com/Casarsa