Flopp oder Trend: Jogg Jeans

Die Jogg Jeans ist bereits schon seit längerer Zeit ein Thema in der Mode. Bislang war die Nachfrage aber bescheiden. Dieses Jahr beleuchten die großen Label das Thema rund um die Jogg Jeans wieder neu auf. Doch wie stehen die Chancen.- Kann Mann und Frau wirklich eine Jogg Jeans tragen?

Was ist eine Jogg Jeans
Kurz gesagt handelt es sich dabei um Jogginghosen in Jeanslook. Daraus entstand der Name Jogg Jeans. Zwei Hosenarten werden miteinander gemischt. Nach außen erstrahlt der Look einer fast normalen Jeans. Beim Tragekomfort wird das angenehme Gefühl der Jogginghose bemerkbar. Mittlerweile ist die Jogg Jeans in unterschiedlichen Längen im Handel verfügbar.

Seit bereits 2011 ist die Joggjeans im Handel. Den richtigen Durchbruch hat sie aber noch nicht geschafft. Ob die neuen Werbekampagnen in diesem Jahr zum einem höheren Absatz führen, bleibt abzuwarten. Fakt ist aber: Eine Jogg Jeans ist unheimlich bequem.

Wo Jogg Jeans kaufen?

MCBlog hatte in den letzten Tagen mehrere Anfragen zu diesem Thema erhalten. Unser Tipp: JoggJeans am besten im Modeversand kaufen. Im Gegensatz zum normalen Geschäft verbleiben so mindestens 14 Tage Zeit, in denen sich die Käufer entscheiden können.

Die JoggJeans gibt es zum Beispiel hier:
Diesel Jogging-Jeans | Jogg Jeans von Eight2Nine | Vingino Jegging | Short Babyface Jogg-Jeans | Von Tom Tailor

Kann man Jogg Jeans tragen

Eigentlich zählen ja Jogginghosen als absolutes No-Go, besonders für Männer, in der Öffentlichkeit. Die Joggjeans macht hier jedoch eine Ausnahme. Außen ist sie eigentlich kaum von einer normalen Jeans zu unterscheiden. Wer sie das erste Mal kauft, ist von dem angenehmen Tragekomfort überzeugt und fühlt sich sofort wohl. Eigentlich eignet sich die Joggjeans für jeden Anlass. Ob nun für die Freizeit, das Date, beim Einkaufen oder auch zum Abend.



Für wen eignet sich die Jogg Jeans
Das tolle bei der Joggjeans: Sie ist für beide Geschlechter verfügbar. Und das in allen Längen. Auch Mann kann die Jogg Jeans tragen. Nach außen wirkt sie genauso wie bei den Damen als eine ganz normale Jeans. Die Figur ist aber bei der Jogg Jeans wichtig. Schlange und leicht betuchte Personen können die Joggjeans in der Regel problemlos tragen. Ist die Figur jedoch etwas molliger, können wir von der Jogg Jeans nur abraten. Am Ende wirkt alles zu gequetscht. Hier kommt die Jogginghose wieder zu sehr hervor.

Kurze Jogg Jeans
Ja, auch eine kurze Jogg Jeans ist im Handel verfügbar. Dabei sind Längen wie zum Beispiel Bermudas, Shorts oder auch der beliebte Baggy-Style erhältlich. Die meisten Labels präsentieren mittlerweile ein recht umfangreiches Angebot.

Was gibt es zu beachten

Im Grunde sollte bei einer Joggjeans auf die üblichen Punkte wie auch bei einer normalen Jeans geachtet werden. Der Preis entscheidet aber momentan noch über die eigentliche Qualität. Sonderangebote überzeugen leider nicht immer. Oft ist die Verarbeitung nicht in dem Maße, wie sich die Träger das wünschen. Es macht daher Sinn, lieber ein wenig mehr auszugeben. Bei der Schnittauswahl ist das Angebot bei der Jogg Jeans genauso groß wie bei einer herkömmlichen Jeans. Von der bekannten Slim Fit bis hin zur Baggy sind bei der Joggjeans praktisch alle Schnitte und Formen erhältlich. Preislicht bewegt sich die Jogg Jeans in guter Qualität zwischen 40 bis 400 Euro (je nach Label, Schnitt, Form und Größe).

Fazit zur Jogg Jeans
Einfach ausprobieren. Jeder sollte sich einmal persönlich von dem Tragekomfort und der äußeren Wirkung überzeugen. In den meisten Fällen wird das gute Stück nicht mehr hergegeben.