Gwyneth Paltrow und Michael Kors

Erst vor Kurzem wurde bekannt, das der Designer Michael Kors und die Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow gemeinsam zusammenarbeiten wollen. Beide kennen sich mittlerweile seit nun mehr 20 Jahren. Gwyneth Paltrow und Michael Kors sollen gemeinsam die Weihnachtskollektion für goop.com gestalten. Paltrow zeigte sich schon immer von dem einfachen Schick des Designers Michael Kors angetan. Sein Stil sei zeitlos schön und mache Kleider zu wahren Klassikern. Die Kollektion soll sich dabei vor allem auf den Vintage Look stützen. Hierzu werden ältere Kollektionen von Michael Kors genutzt und neu erfunden. Goop.com selbst gehört Gwyneth Paltrow.

Dreamteam

Das Gwyneth Paltrow die Zusammenarbeit mit Michael Kors Freude macht, konnte man bereits mehrfach von ihr erfahren. Sie möchte sich vor allem in der künstlerischen und kreativen Seite einbringen. Neben Mode aus den älteren Vintage-Linien sollen aber auch die aktuelle Kollektion „Ready to Wear“ in die das Angebot für Goop einfließen. Geplant ist ein Verkauf zum Weihnachtsstart. Gwyneth Paltrow und Michael Kors gaben bereits bekannt, dass sich die Preise dabei von 80 Euro bis zum vierstelligen Preis bewegen werden.

Michael Kors zeigte sich begeistert

Der Designer Michael Kors schwärmte regelrecht von der Zusammenarbeit mit Gwyneth Paltrow. Sie sei genau die Richtige für dieses Projekt gewesen und konnte sich mit großem Stilbewusstsein und einer humorvoll intelligenten Art einbringen. Die Kollektion für Goop soll überwiegend aus einer Neuauflage älterer Stücke von Michael Kors bestehen. In wenigen Wochen können wir das Angebot bestaunen.

Ambitionierte Gwyneth Paltrow

Neben der Zusammenarbeit mit Michael Kors stellte sie aber bereits mit Stella McCartney (hier im Bild mit Kate Moss) ein gemeinsames Projekt vor. Beide sind ebenfalls gut befreundet. Gwyneth Paltrow ist schon öfters in den bezaubernden Abendroben der Designern gesehen worden. So verkauft Gwyneth Paltrow auf ihrer Webseite Goop.com Kleidung, die sie gemeinsam mit Stella McCartney designt hatte.

 

Bild: Urban Mixer, Richard Yaussi, UK in France / Flickr.