Jean Paul Gaultier Doku

Donnerstag, 19 März, 2015

Jean Paul Gaultier

Arte zeigt demnächst eine spannende Dokumentation über Jean Paul Gaultier. Dabei werden seine außergewöhnlichen Lebensstationen und seine Karriere beleuchtet. Der Ausstrahlungstermin ist auf den 15.04.2015 geplant. Damit schließt sich die Dokumentation, dem derzeit allgemeinen öffentlichen Interesse an Jean Paul Gaultier an. So sind seine Haute Couture sowie Prêt-à-porter derzeit im Blickpunkt einer Ausstellung im Grand Palais in Paris zu sehen. Seine exzentrischen Züge sind seine Markenzeichen und werden in der Dokumentation deutlich hervorgehoben. Verantwortlich für die Doku um den französischen Modeschöpfer zeichnet sich der Filmemacher Loic Prigent. Insgesamt sollen spannende und noch nie gezeigte Einblicke in die Arbeit des Designers gezeigt werden.- Ein Rückblick auf 40 Jahres erfolgreiches Schaffen. Die Dokumentation zu Jean Paul Gaultier beginnt mit seiner ersten Kollektion im Jahre 1976.

Nicht verpassen!
Jean Paul Gaultier Dokumentation
Sender: Arte
Termin: 15.04.2015
Uhrzeit: 21:35
Wiederholung: Eine Woche lang

Der Designer fiel immer wieder durch seinen unkonventionellen Stil auf, der schnell zu seinem ganz besonderen Markenzeichen wurde und ihm ein Erfolg nach dem anderen bescherte. Jean Paul Gaultier hat so viele Trends geschaffen und erlebt. Seine Entwürfe gelten als Wegweisend in der Modewelt.

Jean Paul Gaultier – Ein Kurzprofil

Der erfolgreiche Modeschöpfer Jean Paul Gaultier wurde am 24. April 1952 in Arcueil geboren. Eine Ausbildung als Modedesigner hatte er nie absolviert. Bereits mit jungen Jahren fertigte er Modeskizzen an und sendete diese damals den bekannten Labels und Designern zu. Als einer der ersten erkannte damals Pierre Cardin seine besonderen Fähigkeiten. 1970 engagierte er Jean Paul Gaultier als seinen Assistent. Ab 1971 arbeitete er als Assistent für Jean Patou, später für den Chef-Designer Michel Goma. Ab ca. 1973 als Assistent von Angelo Tarlazzi.

Seine erste eigene Kollektion stellte Jean Paul Gaultier bereits 1976 vor. 2 Jahre später gründete er sein eigenes Label (Jean Paul Gaultier SA). Ende der 1980er Jahre musste der Designer einen harten Rückschlag erleben, als sein langjähriger Weg- und Lebensgefährte Francis Menuge an AIDS starb.
Ab 1997 kamen auch Haute Couture Kollektionen unter dem Namen Gaultier Paris dazu. Sein Schaffen richtete sich auf den gesamten Mode- und Beauty Bereich. Neben direkten Kollektionen für Mann, Frau und Kind (Junior Jean Paul Gaultier) gab es von Jean Paul Gaultier auch alle möglichen Accessoires (Schmuck, Lederwaren, Schuhe, Brillen, etc.) im Laufe der Zeit auf dem Markt. 2009 konnte seine Marke fast 23 Millionen Euro an Umsatz erwirtschaften.

Jean Paul Gaultier
Geboren: 24. April 1952
1970 mit 18 Jahren Assistent im House of Pierre Cardin
1976 Erste Jean Paul Gaultier Kollektion
1978 Er gründet sein eigenes Label
1990 Designt für Madonna und bestimmt ihren Look
Designte die Kostüme in The Fifth Element; The City of Lost Children; Kylie Minogue’s X Tour; Bad Education; The Skin I Live In
Ist Favorit bei: Naomi Watts, Marion Cotillard, and Nicole Kidman

Im September 2014 schockte der Designer jedoch das Publikum auf der Pariser Fashionweek. Er verkündete dort, dass er sich nur noch der Haute Couture, Parfums sowie andere Projekten widmen möchte. Nicht mehr aber der Prêt-à-porter Sparte. Bis heute sind seine Werke und Ideen wegweisend und bestimmen die Modewelt.

Bild: Emmanuel Huybrechts (Wachsfigur)-Flickr.