Klassische Accessoires für den Herrn

Wer einen Anzug trägt, sollte dabei heute nicht auf die klassischen Accessoires verzichten. Ohne diese wirkt der Anzug fast nackt. Was vor einigen Jahrzehnten einmal in Mode war, ist heute wieder angesagt. Nicht nur für den Mann im besten Alter. Auch in jungen Jahren kann so manches Accessoire entzücken.

Manschettenknöpfe zum Anzug

Wer Hemd und Anzug trägt, sollte auf Manschettenknöpfe keinesfalls verzichten. Natürlich werden Manschettenknöpfe ausschließlich zu Hemden mit doppelter Manschette getragen. Gerne auch Klappmanschette bezeichnet. In der Regel bestehen klassische Manschettenknöpfe aus zwei gleichen Elementen, die je mit einem Steg oder auch einer Kette verbunden sind.

Anzüge nicht nur für die Hochzeit. Auch einen Gehrock kann man in der Freizeit tragen …

Der Kopf ist entweder verziert oder besteht aus zum Beispiel Edelmetall. Aber auch Diamanten sind bei Manschettenknöpfen zu finden. Wenn gleich sich diese preislich im höheren Segment befinden. Wichtig ist jedoch. Manschettenknöpfe sollten nicht nur zum Hemd passen. Gürtel, Schuhe und Brille sollten auf die Manschettenknöpfe farblich und im Design abgestimmt werden. Eine Krawatte kann das gesamte Erscheinungsbild abrunden. Wer es jedoch lieber sportlich und leger bevorzugt, kann Manschettenknöpfe auch ohne Krawatte tragen.

Krawattennadel

Ein muss zu einem guten Anzug ist die Krawattennadel. Dafür sollten keinesfalls zu dünne Krawatten genommen werden. Zwar sind die neuen, schmalen Krawatten in Mode gekommen, doch wirken diese in der Regel nicht wirklich passend zu einem guten Anzug. Die Krawattennadel rundet das ganze Erscheinungsbild ab. Wird das Sakko zugeknöpft, muss die Krawattennadel noch dezent erkennbar sein. Die Befestigung sollte jedoch immer nur vorsichtig erfolgen. Durch den Druck hinterlässt die Krawattennadel bei empfindlichen Stoffen schnell ihre Spuren.

Krawattenklammer

Seit vielen Jahren beliebt ist die Krawattenklammer. Statt die Krawatte zu binden, wird sie einfach am Hemd mit einem Klipp befestigt. Männer, die aber Stil und Niveau mit ihrer Kleidung verbinden wollen, würden niemals eine Krawattenklammer tragen. Ein absolutes No-Go!

Hut für den Individualisten

Auch ein Hut kann stimmig zum Anzug abgepasst werden. Das jedoch ist eine Frage des Selbstvertrauens. Nur wenige Männer trauen sich, einen Hut oder zum Beispiel eine Fliege zu tragen. In der Regel weisen die Träger oft ein hohes Selbstvertrauen auf. Eine dicke Wollmütze sollten Sie natürlich zum Anzug keinesfalls tragen. Hüte gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Dezent und dunkel sollte er dabei stets. Keinesfalls zu farbenfroh.

 

Bild:  WinterStephan