Krawatten Trends 2014 und Stilkunde

Das Jahr 2014 hat viele modische Gesichter und neue Trends entwickelt. Auch die Krawatte unterliegt seit vielen Jahren den modischen Gegebenheiten. Zwar sind die Anpassungen und Änderungen dort immer nur geringfügig, doch für Kenner oft übersehbar. Seit einigen Jahren herrscht ein Trend, der von stilvollen Trägern jedoch kritisch gewertet wird. Die neuen schmalen Krawatten haben überall Einzug genommen. Hier sollte jedoch beachtet werden, das sich die schmalen Krawatten (mit einer Breite bis zu 6 cm) vorwiegend für den Freizeitbedarf oder legere Anzüge (z.B. mit Jeans) eignen. Für gute Anzüge oder in gehobenen Positionen sollten Sie unbedingt auf die klassische Breite oder Sondergroessen (gerne extra lang) setzen.

Krawattennadel und mehr
Eine Krawattennadel lässt sich heute bei vielen Herren kaum noch finden. Dabei ist die Nadel wieder modisch und einfach trendig. Auf Qualität sollte Sie aber bei der Nadel, die für sicheren Halt der Krawatte an dem Hemd sorgt, jedoch achten. Passend dazu sollten Hemden mit Manschettenknöpfen genutzt werden. Insgesamt soll damit in Verbund mit der Krawatte ein stilsicherer Eindruck erschaffen werden, der sich bis zu den Hosen und Schuhen zieht. Die Schuhe sollten damit stets die Farbe des Gürtels haben. Die Anzugshosen müssen über die Schuhe reichen. Im Handel lassen sich neuerdings Hosen, die nicht einmal bis zum Schuh reichen, erblicken. Davon sollten Sie stets, wenn Sie Stilbewusst erscheinen wollen, die Finger lassen. Auch bei den Schuhen gilt Qualität als höchstes Mass. Reine Plastikschuhe oder Plastiksohlen sind beim Anzug fehl am Platz. Ein unbedingtes Muss zu einem guten Anzug sollten stets Lederschuhe mit guter Sohle sein.

Trends bei der Krawatte 2014

Doch zurück zum Haupt-Accessoire.- Die Krawatte. Im Trend liegen vor allem Karodesigns. Passend dazu bieten heute fast alle Hersteller auch Einstecktücher mit Karomotiven an. Ein großer Vorteil der Karooptik ist vor allem die Vielfalt. Unterschiedliche Stile und Farben lassen sich harmonisch gut miteinander kombinieren. Selbst eine Kombination mit einer Jeans- oder Cordhose wäre denkbar. Das Motto bei den Krawatten und dem Anzug im Allgemeinen lautet: Leichtigkeit und Farbe sollen sich vereinen. Die Krawatte soll grundsätzlich nicht zu steif wirken. Besonders schön können zudem extra lange Krawatten wirken. Diese geben guten Anzügen oft die gewisse Note. Blautöne sind bei den Trends für Krawatten 2014 besonders beliebt. Doch auch Pastellfarben oder Kobaltblau machen sich gut und wirken diesen Sommer besonders modisch. Lebendig und warm soll das Design werden. Und das nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über.

Unifarben ebenfalls 2014 angesagt
Neben den Karodesigns erweisen sich aber Unifarben als besonders trendig im Jahr 2014. Diese sorgen für eine gelebte Leichtigkeit. Dabei kann die Krawatte zum Anzug ruhig dominieren. Alternativ kann statt der Krawatte aber auch ein Krawattenschal genutzt werden, den selbst jüngere Männer offen tragen dürfen.

 

Bild: Alejandro Morales-Loaiza/Flickr.; Sonja Kampy (Krawattenschal)/Flickr.