Marks & Spencer – Tradition & Trendgespür

Freitag, 6 Dezember, 2013

Britische Tradition, beste Qualität und Langlebigkeit – dafür steht seit jeher Marks & Spencer. Das Unternehmen von der Insel bietet neben Damen-, Herren- und Kindermode auch alles rund ums Wohnen, Dekorieren, Kochen und Schenken an, ist aber vor allem im Bereich Textilien ein renommierter Anlaufpunkt für neueste Trends und hochwertige Mode. Seit einem Jahr müssen Shopping-Begeisterte nun nicht mehr erst einen Flug buchen, um durch das Sortiment zu stöbern, sondern können per Mausklick im deutschen Online-Shop von Marks & Spencer einfach und bequem nach neuen Teilen Ausschau halten.

Marks & Spencer  KaschmirEin Blick in die aktuelle Kaschmir-Mode von Marks & Spencer

Kaschmir, Leder und Bikerboots

Das Sortiment besteht aus ca. 15.000 Waren im Bereich Mode und Wohnaccessoires und richtet sich primär an die Kernzielgruppe der online-affinen Frau ab 35 Jahren. Doch auch jüngere Damen werden zwischen arbeitstauglichen Basics, eleganten Abendkleidern und stilvoller Freizeitkleidung fündig und selbst ein Geschenk für den Liebsten sollte im Shop Marks & Spenceraufzutreiben sein. Die aktuellen Kollektionen der verschiedenen Marken von Marks & Spencer stehen ganz im Zeichen der internationalen Laufsteg-Trends. So bestimmen Kleider, Mäntel und Schuhe im Bikerlook, Strick in allen Variationen und luxuriöse Lederbekleidung das aktuelle Angebot. Auch feine Seidenblusen, und Röcke und Hosen im angesagten Tartan-Look sowie auffällige Prints gehören dazu. Besonders schön: Die kuschelige Kaschmir-Collection für kalte Wintertage. Der graue Long-Pullover mit Rentiermotiv und Swarovski-Elements ist beispielsweise mit 163€ zwar nicht ganz günstig, aber mit Sicherheit der perfekte Begleiter fürs Adventswochenende . Für den eleganteren Auftritt lässt sich der Jaquard-Mini-Glockenrock in Bronze-Optik wunderbar kombinieren und ist mit ca. 44€ auch sehr erschwinglich.

Eine britische Erfolgsstory

Heute ist Marks & Spencers eines der größten Einzelhandelsunternehmen Großbritanniens. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte im Jahr 1882 aber mit Michael Marks allein, der mit Kurzwaren auf dem Markt handelte und sich damit ein kleines Imperium aufbaute. Bereits zwei Jahre nach der Geschäftsidee gesellte sich Thomas Spencer zu dem Kleinunternehmer und gemeinsam führten sie die Marke Marks & Spencer zum Erfolg. Ab 1924 fingen die beiden an, sich selbst an die Produktion der Kleidung zu machen, um gleichbleibend hohe Qualität für die anspruchsvollen Kunden gewährleisten zu können. Heute lässt Marks & Spencer das britische Lebensgefühl mit internationalem Stil verschmelzen. Und übrigens: Auch Marks & Spencer bietet auf seiner Facebook-Seite einen Adventskalender mit Rabatten, Überraschungen und anderen Gewinnen an.

Bild: Marks & Spencer

Schlagwörter:
Posted in Namen & Labels