Mode von Kelly Osbourne

Manches bleibt uns wohl nicht erspart. Der Name Kelly Osbourne ist ja immer für einen Bericht in der Boulevard-Presse gut. Skandale, Affären und neue Zukunftspläne gab es und gibt es zuhauf. Es bleibt eher unwahrscheinlich, das wir den Namen Kelly Osbourne irgendwann vergessen können. Nun gab sie ihre neusten Pläne bekannt. Sie will Mode machen. Ja genau, Kelly Osbourne will sich als Designerin versuchen. Natürlich soll die Mode auch auf Sie zugeschnitten sein. Also Fashion für Plus Size, verriet die 28-jährige. Endlich hat Kelly Osbourne damit wieder eine Möglichkeit gefunden, ins Rampenlicht zu gelangen. Eine eigene Modekollektion scheint im Übrigen das begehrte Ziel vieler Stars aus dem Show- und Musikbusiness zu sein. Insofern gesellt sich Kelly Osbourne damit in eine muntere Reihe von bekannten Namen ein. Ob Kelly Osbourne nun ein bekannter Star allerdings ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist aber auch, die eigenen Modelinien unserer Stars versanken in der Regel immer wieder schnell in den Untergrund. Es geht also um ein paar Monate Aufmerksamkeit und schnellen Umsatz.

Kelly Osbourne und Mode

Die Modewelt nahm die Nachricht von Kelly Osbourne nur mit einem kurzen Lächeln auf. Sie gab bekannt, dass sie nun die kreative Leitung für ihre eigene Modellektion habe. Dabei werden die Designs auch nach ihrem Stil ausgestattet. Sie sollen auf jeden Fall schräg werden, aber zugleich auch normale Frauen ansprechen. Schwer vorstellbar. Aber Kelly Osbourne hat sich ja schon immer als Allround Talent präsentiert. Von der Sängerin, zur Moderatorin bis hin nun zur Modedesignerin. Nein, Entschuldigung. Der Sprung ist wirklich zu groß. Sagen wir: Sie möchte Mode „machen“. Kelly Osbourne hat somit nun eine neue Wirkungsstelle gefunden, bei der sich wieder einmal wie in einem Rausch austoben kann. Wir sind gespannt, ob es bald Bilder oder mehr Informationen geben wird …

 

 

Foto: Eva Rinaldi Celebrity / Flickr.com