Modetrends für das Frühjahr 2017


Welcher Modetrend ist in diesem Frühjahr besonders angesagt und sollte keinesfalls im Kleiderschrank fehlen? Eine gute Frage, immerhin steht der Frühling mit seinen duftenden Blumenwiesen und dem Vogelgezwitscher schon kurz bevor. Bereits in wenigen Wochen könnte es so weit sein. Der Fokus für die Modetrends im Frühjahr liegt auf einigen ganz bestimmten Trendfarben, bunt spielt dabei eine besondere Note. Die Farben im Frühjahr sind kräftiger als im Winter. Himmelblau, Hellrosa, Flieder, Orange, Pink oder sein Buttergelb sind die ersten Farben, die uns mit den beginnenden Sonnenstrahlen im Frühling begeben sollen. Natürlich darf auch die Pantone Farbe des Jahres –ein Greenery- nicht fehlen. Das safrige Grasgrün werden wir also öfters erkennen können.

Must-Haves für den Frühling

Vor allem modische Kleidung mit Blumenprints ist im Fokus. Die Mode von Sieh-an! hebt die neuen Highlights hervor. Egal ob es sich dabei um exotische Muster handelt oder Blütenstickerei. Kombiniert werden kann das mit zartem Tüll, so dass alles am Ende traumhaft romantisch wirkt.

 

Aber auch Streifen und Vichy-Karos sind im Frühling 2017 im Kommen. Besonders trendy sind dabei weite Hosen, die einen deutlich breiteren Längsstreifen aufweisen. Wird es wärmer, kommen aber auch Kleider mit diesem Muster (schwarz-weiß Vichy-Karo) als Highlight in Frage.

Voluminös ist In. Große Oberteile aber auch Hosen sind ebenfalls ein Must-Have. XXL ist die Betonung für alle Mode-Fetischisten. Ob nun Blusen mit großen Puffärmeln oder Trompetenärmeln, sie gehören einfach in den Schrank. Hosen sollten weite Schnitte, die fließend sind, aufweisen.

Taillengürtel nicht vergessen

Anschnallen ist Pflicht im Frühling 2017. Der Taillengürtel sollte daher nicht vergessen werden, er ist wohl der wichtigste Trend im Frühjahr. Wer nicht das Geld für einen neuen hat, darf auch einfach mehrere Gürtel um die Taille knoten. Das sieht nicht nur super lässig aus, sondern wird sofort zum Eyecatcher. Für Blümchenkleider empfehlen wir einen derben Ledergürtel als Kontrast.

In die 1980er zurück?

Auch das gehört zum Frühling 2017. Der Retro-Trend, der wieder in die 1980er Jahre führte. Metallic-Schimmer, schrille Farben und Schulterpolster lassen sich in abgewandelter Form überall wieder erkennen. Lackleder und edler Samt ebenso. Knallbunt muss der Pulli sein, der mit einem Samtblazer kombiniert werden kann.

Schulterfrei?- Ja unbedingt

Schultern müssen dieses Jahr gezeigt werden. Schulterfreie Kleider und die von vielen so geliebte Carmen Bluse kann also wieder aus dem Kleiderschrank geholt werden. Das Jahr wird frech, sexy und sehr romantisch. Der Frühling wird sich dabei von seiner besten Seite zeigen.