Perfekte Jeans

Jede Frau träumt von der perfekten Jeans im Kleiderschrank. Um sie zu finden bedarf es einiger Tipps und Tricks, doch mit dem nötigen Know-How lässt sich für jede Figur die optimale Hose finden – und gerade die eigene Figur entscheidet, welche Jeans die perfekte ist. Außerdem lautet die erste Frage, die vor dem Kauf gestellt werden muss: Wozu möchte ich meine Jeans tragen und was soll sie können? Entsprechend können entweder High Heels, Sneakers oder andere Kleidungsstücke zum Einkaufen mitgenommen werden.

Für jeden Figurtyp die richtige Jeans

jeansJeans sind in unzähligen Formen und Schnitten erhältlich und für jede Figur gibt es die perfekte Jeans. Kurze und kräftige Beine sollten am besten in den beliebten Bootcut Jeans zur Geltung gebracht werden, während sehr dünne Beine durch einen Karottenschnitt etwas runder wirken. Kleine Frauen können zu High-Waist-Jeans greifen, die durch die hoch geschnittene Taille optisch strecken, während sehr große Frauen vor allem in Schlaghosen gut aufgehoben sind.

Auf Po-Taschen bei der Jeans achten

Auch der Sitz der Po-Taschen muss beim Kauf beachtet werden, denn wenn die Taschen nicht mittig auf dem Gesäß sitzen, kann der Po nicht optimal geformt werden. Bei der Waschung der Jeans gilt: Je dunkler die Farbe, desto schlanker der Effekt. Helle Waschungen auf der Mitte des Beins oder Bundfalten verlängern das Bein ebenfalls, Sitzfalten hingegen lassen die Figur breiter erscheinen. Wenn die Hose zur Figur passt und nicht zu eng gekauft wird, dann wird er wahr: Der Traum von der perfekten Jeans.

Bildquellenangabe: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de