Perfekte Übergangsjacken

Der Sommer geht, der Herbst kommt. Welche Übergangsjacken nun besonders stylisch und angesagt sind, haben wir einmal festgehalten. Die Auswahl ist dieses Jahr besonders groß. Wenn die Temperaturen fallen, sind Übergangsjacken die clevere Alternative. Einige munkeln bereits, dass dieses Jahr der Winter ausfallen wird. Dann könnten Übergangsjacken auch an Weihnachten und Silvester getragen werden. Die Jacken für den Übergang sind edel und halten durch besondere Materialien auch dann warm, wenn die Temperaturen deutlich zum warmen Sommer absacken. Die Liste bei den Übergangsjacken ist lang: Lederjacken, Capes, Daunenjacken, Blousons, Trenchcoat und mehr.

Trenchcoat bei den Übergangsjacken

Wer bei den Übergangsjacken stylische Alternativen sucht, sollte auf den langen Trenchcoat setzen. Dieser kann bei fallenden Temperaturen rund um die Uhr getragen werden. Passend dazu: Boots und Jeans.

Eine andere Alternative für den Übergang sind Lederjacken. Diese lassen sich zu einem legeren aber auch edlen Outfit einfach und immer gut kombinieren. Aber auch zum kleinen Schwarzen passt die Lederjacke. Schöner kann eine Übergangsjacke gar nicht sein.

Jeansjacken immer eine gute Wahl

Die Jeansjacke als Klassiker liegt dieses Jahr bei den Übergangsjacken besonders im Trend. Beliebt ist der Allover-Look. Die Jeansjacke kann aber auch einfach solo getragen werden und macht so dennoch immer eine gute Figur.

Flauschig aber nicht zu warm

Das ist das Cape. Diese Übergangsjacken verleihen einen mädchenhaften Charme und versetzten uns zurück in die Märchenwelt. Hat nicht einst auch Rotkäppchen genau ein solches Cape getragen … Praktisch für den Herbst sind vor allem Modelle mit Kapuzen.

Eine ebenso schöne Alternative können Daunenjacken sein. Als Übergangsjacken gibt es sie in leichter Ausführung. Sollte der Winter dann tatsächlich noch kommen, kann die Daunenjacke später unter der Winterjacke zusätzlich getragen werden.

Blouson – Elegant und sportlich

Der Blouson als Übergangsjacke ist sportlich und elegant zugleich. Wer ein wenig mehr Wärme wünscht, kann zu wattierten Bomberjacken greifen. Ideal für kalte Herbsttage.

Der Mantel für den Übergang

Als modisch und sehr stylisch erweist sich auch der Übergangsmantel. Er lässt sich einfach überwerfen und kann zu fast jedem Outfit getragen werden. Wer ihn nicht so ganz flauschig haben möchte, kann auf einen Übergangsmantel aus Leder setzen. Top für Day and Night.