Rocker-Kutten als neuer Trend

Kutten? Die kennen wir doch bisher nur von Mönchen… MCBlog stellt jetzt aber einen ganz neuen Trend vor, nämlich die Rocker-Kutten. Doch was hat es damit auf sich? MCBlog beschäftigt sich aktuell mit dem neuen Trend, der im Jahr 2014 wegweisend sein könnte. Immerhin haben uns Kutten bisher nur als Randerscheinung begleitet. Dieses Jahr, laut MCBlog und Modeexperten könnte sich das aber vollkommen ändern.

Kutten sind plötzlich gesellschaftsfähig. Vorbei sind damit die Zeiten, als Kutten automatisch ein schlechtes Image signalisierten. MCBlog beschäftigt sich nun mit den Rocker-Kutten als den Trend, der viele Mode-Stile auf einmal miteinander verbindet. Und ein Trend, mit dem Frau sich ganz individuell ausleben kann. Sexy, leger und alltagstauglich.

MCBlog – Jeanswesten als Statement-Teile

Gemeint mit den neuen Kutten sind Jeanswesten, die durch individuelle Gestaltung zu absoluten Statement-Teilen werden. Band-Aufdrucke und Nieten gehören genauso zum Rocker-Style wie Destroyed-Look und ausgewaschene Jeanswesten. Dabei ist es ganz egal, ob nur kleine Applikationen die Kutte zieren, oder großflächige Prints den ganzen Rücken bedecken. MCBlog empfiehlt, je nach persönlichem Geschmack zu entscheiden, wie viel Rocker-Herz in einem steckt, damit der Look authentisch bleibt.

Do it yourself-Trend Kutten

Die coolen Jeanswesten lassen sich natürlich auch spielend leicht selbst gestalten und sind damit nicht nur Mode- sondern auch Do it yourself-Trend. MCBlog verrät, wie sich die It-Pieces am besten gestalten lassen: Das Wichtigste ist, dass die Kutten rockig aussehen. Am besten eignen sich Band-Patches, Initialen und Aufbügelelemente zum Styling einer eigentlich ganz schlichten Jeansweste. Diese kann übrigens sehr hell, jeansblau oder in einem dunklen Ton gehalten sein – hier entscheidet der persönliche Geschmack. Auch der Used-Look lässt sich selbst gestalten, indem man mit Schmirgelpapier vorsichtig zu Werke geht. /

Wie trägt man die stylischen Rocker-Kutten

Kutten können zum einen ganz im Zeichen des Rock-Chic getragen werden und sehen zu Leder-Röhre und Biker Boots umwerfend aus. MCBlog empfiehlt aber, auch den charmanten Stilbruch in Kombination mit einem verspielten Blümchenrock auszuprobieren. Bei den Streetstyle-Stars sieht man außerdem auch Kutten im Boyfriend-Style, die also eine Nummer zu groß lässig über dem Shirt getragen werden. Im Grunde bieten die Kutten also viele Möglichkeiten zum Kombinieren. Hauptsache ist auch bei den Jeanswesten, dass sie zum persönlichen Stil passen und sich die Trägerin mit dem Look wohlfühlt. Auch Auffallen sollte mit den Trend-Teilen kein Problem sein, denn die rockigen Kutten sind der absolute Eyecatcher eines jeden Outfits. MCBlog wünscht viel Spaß beim Experimentieren.