Salvatore Ferragamo und Rush

Freitag, 16 August, 2013

Salvatore FerragamoDas bekannte Mode Haus Salvatore Ferragamo aus Italien sorgt für den modischen Hintergrund in dem Film Rush. Auch wenn der Titel leicht mit anderen Filmen zu verwechseln ist, geht es hier um das tragische Leben der Legende Niki Lauda und seine Frau. Niki Lauda wird gespielt von Daniel Brühl, während Alexandra Maria Lara die Ehefrau von Lauda spielt. Die schauspielerischen Leistungen stehen dabei aber kaum im Vordergrund, beachtet man die Kostüme von Salvatore Ferragamo. Mit viel Stil, Charme und Eleganz wurde die Kleidung eigens durch den Kreativdirektor entworfen. Zum Anfang des Filmes wirkt alles sicherlich noch ein wenig bestürzend und man fragt sich, ist das wirklich Mode von Salvatore Ferragamo? Doch in den weiteren Szenen wird schnell klar, es handelt sich wirklich um Mode von Salvatore Ferragamo.

Salvatore Ferragamo: Fast 40 Jahre zurück

Der Film fängt im Jahre 1976 an und ist eine deutsch-amerikanische Koproduktion. So ist die Mode zum Anfang von Salvatore Ferragamo natürlich stark von den 1976er Jahren geprägt. Es wirkt zunächst nicht sonderlich elegant. Aber es gibt auch Ausnahmen. Das Wickelkleid, das die Schauspielerin im Film trägt, mit einem zarten Rosa und kleinen Riemchen fällt sofort ins Auge. Auch wenn hier der 1970er Mode Charme zu spüren ist, könnte es auch heute ideal in unsere Zeit passen.

Salvatore Ferragamo hat die Mode speziell für den Film entworfen. Dabei kamen vor allem sehr exklusive Stoffe und klare Schnitte zum Tragen Kantige Formen stehen bei der Mode für den Charakter von Nicki Lauda, der allgemein als zielstrebig und Perfektionist gilt. Der Film Rush ist ab dem 03. Oktober bei uns in den Kinos zu sehen. Wir alle warten schon geduldig auf die Einblicke der maßgeschneiderten Mode von Salvatore Ferragamo, speziell für diesen Film.

Foto: istolethetv / flickr.de