Sensation: Sneakers goes High Fashion

Sneakers werden wahrscheinlich nie aus der Mode kommen und gehören schon seit langem zu den exklusiven Trends. Designer wie Raf Simons (Dior) oder auch Karl Lagerfeld (Chanel) konnten zeigen, dass Sneakers durchaus auch High Fashion und auf den Catwalks der Welt zu Hause sein können. Adidas und Nike, die Vorreiter unter den Herstellern für Sneakers, kämpfen auch jetzt wieder um Ruhm und Ehre und arbeiten mit namhaften Couture-Designern zusammen.

Der belgische Designer Raf Simons, Kreativdirektor bei Dior, arbeitet mit Adidas Hand in Hand. Er designt acht verschiedene Sneakers in vier Farben. Allen gemeinsam: sie sind bunt mit außergewöhnlichen Formen und auffälligen Mustern und außerdem technisch angehaucht. Wer also mutig ist und kein Problem mit dem Blicken anderer hat, kann diese Sneakers tragen.

Givenchys Kreativdirektor Riccardo Tisci aus Italien arbeitet mit Nike zusammen. Niedrig geschnittene Schäfte, mittelhohe Varianten oder auch stiefelähnliche Modelle – die Kreationen sind weit gefächert. Die Sneaker von Nike und Tisci sind futuristisch und können in den Grundfarben weiß und schwarz gekauft werden, was vor allem für Menschen mit einem dezenten Geschmack interessant sein dürfte.

Die neuen Sneakers-Kollektionen von Adidas und Nike sind schön, aber sie sind kein Schnäppchen. Die Startpreise liegen mit 240 $ bei Nike und 440 $ bei Adidas sehr weiter oben. Somit werden diese Sneakers zur echten Investition. Wer sich die Schuhe aktuell nicht leisten kann, sollte ein wenig warten – ähnlich trendige Sneakers dürften wohl bald auch von anderen Herstellern zu günstigeren Preisen auf den Markt gebracht werden. Die Marke sollte dann keine Rolle spielen, denn bequeme Sneakers mit Tauglichkeit für den Catwalk sollten in Zukunft auf jeder Wunschliste stehen.

 

Bild: Daniel Go (Artikelbild); adidas Sneakers Garriosn Gunter /flickr.