Stilfrage – Männer mit Vollbart

Harte Zeiten für das männliche Geschlecht. Sind Männer mit Vollbart nun trendig oder nicht. Oder laufen sie gar Gefahr, als Terroristen zu gelten? Immerhin ist der Vollbart ein beliebtes Aushängeschild dafür. Die letzten Jahre waren für den Mann eine Fahrt mit der Achterbahn. Erst sollte er weich und zart, also metrosexuell sein. Dann plötzlich zeigte sich die Mode für ihn wieder kernig und er musste sich als echter Kerl beweisen. Kein Wunder, das viele Männer verwirrt sind und nicht mehr so recht wissen, wie sie sich modisch richtig präsentieren können. Der Vollbart ist dabei eine wichtige Frage, die dominant über alle Trends hängt. MCblog hat sich heute genau dieser Problematik bei der Stilfrage gewidmet. Wie zeitgemäß sind Männer mit Vollbart?

Männer mit Vollbart noch im Trend

Wie kultig ist der Haartrend beim Mann im Gesicht, eine nicht immer ganz einfache Stilfrage. Generell lässt sich aber sagen, dass Männer mit Vollbart weiterhin im Trend liegen. Der eigentliche Hype aus den letzten Jahren ist aber vergangen. Aber, es muss passen.- Der Vollbart muss zum Gesicht und zur Figur passen. Punkte, bei denen die meisten Männer leider immer öfters scheitern. Der Vollbart gilt nur dann als stilvoll und modisch, wenn er sich dem Gesicht anpasst, dieses betont und gepflegt ist. Sind die Haare jedoch nur dünn und hat der Vollbart dadurch lichte Stellen, sollte lieber auf diesen verzichtet werden.



Zu welchen Gesichtsformen passt der Vollbart
Der Vollbart passt nicht zu jeder Gesichtsform. Männer mit Vollbart gibt es viele. Dieser passt aber eigentlich dann am besten, wenn das Gesicht schmal ist. Männer mit Vollbart erhalten so mehr Volumen und Fülle im Gesicht. Ganz wichtig bei der Pflege: Die Haare müssen gleichmäßig wachsen. Die Konturen des Barts sind dabei immer gut auszurasieren. Wer eher über ein rundes Gesicht verfügt, sollte den Vollbart meiden. Bei länglichen oder schlanken Gesichtern hingegen passt er gut. So viel zur eigentlichen Stilfrage.

Tipp:Wer es wieder mit einem Bart versuchen möchte, sollte dazu die Meinungen anderer hören. Oftmals können Verwandte oder die eigene Partnerin klar sagen, ob der Bart wirklich steht oder doch besser als Aprilscherz schnell verschwinden sollte.

Stilvoll ja, Trend geht aber dem Ende zu
Der Trend „Männer mit Vollbart“ dürfte dieses Jahr aber endgültig zu Ende gehen. Statt Haar im Gesicht steht nun die Brust im Vordergrund. Die Haarpracht verlegt sich damit also ein paar Zentimeter tiefer.

Brusthaare wieder in

Wenn Männer an der Brust kahl rasiert waren, rätselten Frauen immer über die sexuelle Ausrichtung beim Mann. Denn vielfach wurde das mit einer Vorliebe für das eigene Geschlecht verbunden. Doch Männer hatten es schwer. Auf der einen Seite wollten sie ihre Männlichkeit beweisen auf der anderen Seite waren die Brusthaare lange Zeit out. Das könnte sich aber nun ändern. Der neue Trend aus Hollywood zeigt, dass Brusthaare wieder langsam beim Mann in Mode kommen. Und endlich ist damit eine neue Möglichkeit gekommen, sich wieder voll und ganz als Mann präsentieren zu können. Brusthaare in der Öffentlichkeit (Beim Sport, am Strand, im Schwimmbad) gehören für Ihn nun wieder zum guten Ton!

Bild Benicio Murray Flickr.