Strick ist der Winterliebling 2014

Cocooning lautet das Zauberwort im kommenden Herbst und Winter und es bedeutet so viel wie sich einzukuscheln und ins Private zurückzuziehen. Besonders dann, wenn die Temperaturen fallen, sind Sonntage auf dem Sofa wunderbar, doch auch auf der Straße und im Büro möchte man möglichst warm gehalten werden – und dabei noch stylisch aussehen. Gelingen kann das mit Strick. Die großen und auch kleineren Maschen sind nämlich der absolute Winterliebling 2014 und können uns auch schon im Herbst kuschelige Stunden bescheren. Gemeint ist aber weniger selbstgestrickter Oma-Look, sondern die High Fashion Variante des Stricks.

Strick gibt’s jetzt wieder in jeder Form

Stricken kann man bekanntlich so ziemlich alles und so ist es kein Wunder, dass vom klassischen Pullover über den Strickrock bis hin zum Strickmantel auch in diesem Jahr wieder alles dabei ist. Sogar Overalls gibt es in diesem Herbst aus Strick – sie sehen allerdings sehr gewöhnungsbedürftig und eher nach Pyjama aus, statt nach Trendteil.
Besser eignet sich da ein grob gestrickter Poncho oder Strickmantel für kalte Tage. In den Trendfarben Camel, Taupe oder in Pastelltönen ist der Überwurf elegant und dazu noch leicht zu kombinieren. Cool wird der Look mit Nieten oder Lederbesatz. Auch Strickkleider erfreuen sich in der kommenden Saison großer Beliebtheit, gerne auch in der Maxi-Version. Das Praktische: Ein paar Winterkilos zu viel lassen sich mit dem Strick Look auch ganz einfach wegschummeln. Und damit unser Kopf nicht frieren muss, sind dicke Strickmützen der absolute Renner. Auch bleibt uns der Loop Schal erhalten, den wir uns einfach schnell um den Hals wickeln können.

Wie Strick am besten kombiniert wird

Strick wird dieses Jahr etwas extravaganter kombiniert als bisher. Das bedeutet, dass Materialmix und Muster-Clashes durchaus erlaubt sind. Besonders wärmend: Der Lagenlook aus verschiedenen Strickkomponenten, der sogar mit einem Strickschal und einer Strickmütze noch vervollständigt werden kann. Auch feine Strickleggings in Kombination mit einem Oversize Pullover und Ugg Boots stellen einen ultimativen Kuschel Look dar. Wer dezenten Goldschmuck oder Strickelemente mit Pailletten kombiniert, der kann dem Outfit noch eine Extraportion Glamour verleihen. Und auch der Stilbruch mit Seide funktioniert in diesem Jahr perfekt. Dabei sollte am besten zu derbem Grobstrick gegriffen werden, der das feine Material besonders schön kontrastiert.
Strickprodukte sind meistens nicht ganz günstig – vor allem nicht, wenn sie eine gewisse Qualität haben sollen. Wer es ganz flauschig weich mag, der kann natürlich auf sehr kostspieliges Cashmere zurückgreifen. Ansonsten tut es auch die gute alle Wolle und nicht nur Designer kreieren Traumstücke aus Strick, sondern auch die altbekannten High Street Labels. So lautet das Fazit für den kommenden Winter: Ob grob oder fein, Pullover oder Mantel – Strick gehört auf jeden Fall in unseren Kleiderschrank.