Trendige Streetwear 2015

Trendige Streetwear im Jahr 2015 ist durch den London-Style inspiriert. T-Shirts, Caps und kurze Jacken prägen den Style in diesem Jahr. Frisch und bequem ist die trendige Streetwear und zugleich für jeden geeignet. Dieses Jahr stehen Simplifizierung und Funktionalität im Fokus. Die trendige Streetwear in diesem Modejahr ist aber zugleich noch artistischer und individueller. Viele Themenwelten fließen harmonisch zusammen. Urbane Style vermischt sich direkt mit dem Hip Hop Outfit. Die trendige Streetwear ist dieses Jahr besonders durch Emotionen geprägt. Natürlich fehlen dabei auch keineswegs die Hoodies und grafischen Prints, die zusammen mit den quietschbunten Sneakers eine völlig neue und trendige Streetwear ergeben.

Trendige Streetwear zielt auf Erwachsene

Im Fokus stehen aber auch viel stärker als zuvor die Erwachsenen. Trendige Streetwear ist längst kein Outfit mehr nur für die Jugend. Männer und Frauen im Alter von 30 – 40 Jahren sollen stärker in den Mittelpunkt gezogen werden. Dabei soll hier die trendige Streetwear gekonnt lässig aber auch mit schicken Elementen kombiniert werden. Zu einem Blazer oder Jackett kann zum Beispiel ein T-Shirt mit Printaufdruck getragen werden. Zu einer Jeans wird einfach eine schicke und lässige Bomberjacke kombiniert. Fertig ist die trendige Streetwear für Erwachsene. Doch das Outfit für die Straße, das längst auch im Büro und an anderen Orten getragen werden kann, ist nicht nur lässig, sondern mittlerweile auch urgemütlich. Nylon und Parka gehören heute ganz klar zur Streetwear für Jedermann und schützen zugleich vor Regen und Kälte.

Auch farblich hat sich bei der trendigen Streetwear so einiges getan. Grün, gelb, blau und leuchtende Farben sind überall zu erkennen. Besonders im Trend liegen Pullover mit breiten Blockstreifen und digitalen Fotoprints. Slippers oder Sneakers gehören auf jeden Fall dazu.

Individualisierung im Vordergrund

Bei Streetwear im Jahr 2015 geht es um das individuelle Ich. Schon Ende 2014 zeichnete sich dieser Trend ab. Die Käufer sollen dabei ihre eigenen Trends erschaffen können. Basis dafür bietet die trendige Streetwear der jeweiligen Labels. Aber auch Details spielen eine wichtige Rolle. Stickereien, Aufdrucke und andere Accessoires werden zum Eyecatcher. Zu den Accessoires zählen Schmuck ebenso wie Taschen (lässig als Schultertaschen oder Rucksäcke). Farblich ist auch dabei die Palette dieses Jahr deutlich höher und bietet weit mehr als nur dunkle Töne. Ringe und Armbänder werden aus Edelstahl gefertigt. Für farbige Details sorgen insbesondere Ethno Elemente.