Wärmende Bommelmützen für kalte Tage

Stars wie Selena Gomes, Rihanna oder Jennifer Lopez lieben sie und auch aus dem Streetstyle sind sie an kalten Tagen nicht mehr wegzudenken: Die Bommelmützen. Als trendiges Fashion-Accessoire und effektiver Kälteschutz in einem ist die Kopfbedeckung mit dem Bommel das Must-Have des Winters. Sie lässt sich zu jedem Outfit kombinieren – neuerdings sogar zu Dessous, wie die Victorias Secret Fashion Show gezeigt hat. Bommelmützen sind wärmend und stylish zugleich und damit absolutes Trend-Accessoire. Das Beste an ihnen: Sie passen zu so gut wie allen Gesichtsformen und sind in jeder Preisklasse erhältlich.

Bommelmützen elegant…

Bommelmützen gibt es in so ziemlich allen denkbaren Farben, Formen und Materialien. Der Klassiker besteht aus Wolle oder Cashmere und demonstriert in Naturtönen wie Creme, Off-White oder Grau dezenten Stil. Der Wintertrend Nummer eins für die kuscheligen Accessoires in diesem Jahr ist Fellbesatz. Dabei muss der Bommel natürlich auf keinen Fall aus echtem Fell sein, Fake Fur sorgt genauso gut für einen Eyecatcher. Die klassischen Modelle sind sowohl in der High Class-Version, zum Beispiel von Diane von Furstenberg, Eugenia Kim oder Lala Berlin für 100 Euro aufwärts zu erhalten, als auch für einen Bruchteil dessen bei Zara oder H&M.

Oder bunt und auffällig…

Wer es lieber etwas auffälliger mag, der ist mit bunten Bommelmützen gut bedient. Dabei können die Farben gar nicht knallig genug sein und auch der Bommel darf so richtig ins Auge stechen. Logo-Schriftzüge in Orange, Giftgrün oder Gelb verbreiten gute Laune und bringen den Sommer zumindest farblich wieder zurück. Die bunten Modelle gibt es zum Beispiel von Nike, Superdry oder Supreme. Bommelmützen haben ohnehin immer einen „Oh wie süß“-Effekt. Wer diesen noch verstärken und einen witzigen Akzent zu jedem Outfit setzten will, der sollte sich an die Strickmützen mit Katzen- und Mauseohren halten. Die Streetstyle-Stars gibt es zum Beispiel von H&M oder Asos zum erschwinglichen Preis und Promis wie Dakota Fanning gehören zu ihren Fans.

Selbst Hand anlegen

Bommelmützen sind aber auch ideale Do-it-yourself-Objekte. Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen, wie man die trendige Kopfbedeckung mit etwas Geschick selbst stricken kann. Je nach verwendeter Wolle spart das zwar nicht unbedingt Geld, bringt aber das gute Gefühl, etwas selbst gemacht zu haben. So, oder so – ohne Bommelmütze geht in diesem Winter nichts.

 

Bild: Casey Hugelfink/Flick.